• Gewitter-Panik – und wie Du helfen kannst
    Reagiert „dein“ Hund auch panisch, wenn es draußen donnert und blitzt?
  • Kaputte Häuschen heile machen
    Findest du Weinbergschnecken auch so bezaubernd wie wir? Leider kriechen die hübschen Tierchen ständig Gefahr, Opfer unachtsamer Menschen-Schritte zu werden…
  • #ABGESTILLT – Große Kampagnen-Aktion am 01.06.2022
    Zum Weltmilchtag, welcher am 01.06.2022 „gefeiert“ wird, stillen wir Deutschland, im Rahmen der Groß-Kampagne ABGESTILLT, welcher wir beiwohnen, gemeinsam mit DIR und vielen großartigen Organisationen wie u.a. Vegans for Future, Metzger gegen Tiermord, VGT Austria und PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ, ab…
  • Unterschreibe auch DU – FÜR EIN EUROPA OHNE TIERVERSUCHE!
    Noch immer werden mehr als 12 Millionen Tiere jährlich in Versuchslaboren getestet, gequält und getötet. Mäuse, Ratten, Katzen, Hunde, Affen… die Liste der ausgebeuteten Tiere ist lang und das Leid hört einfach nicht auf…
  • Bitte stelle Tränken bereit – WIR HABEN DURST!
    Nicht nur wir haben bei sommerlichen Temperaturen einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf – auch Tiere dursten dieser Tage nach Abkühlung und Erfrischung…
  • WELTBIENENTAG – Honigbiene oder Wildbiene?
    Allein in Deutschland summen ganze 585 Bienenarten über Wiesen und Felder. Mit ein wenig Grundkenntnis und geübtem Auge, kannst du die klassische Honigbiene von ihren oft verkannten Schwestern – den Wildbienen (Apidae) – unterscheiden…
  • „Tessa“ aus der Ukraine im Glück
    Während der zweiten Einheit unserer Ukraine-Hilfs-Aktion konnte unsere Geschäftsführerin Franzi eine ganz besondere Verbindung zur schüchternen Hündin „Tessa“ aufbauen, mit deren Pflege sie u.a. nahe der ukrainischen Grenze betraut war…
  • Prozession hoch zu Ross – BLUTRITT in Weingarten
    Nach langer Corona-Pause findet in diesem Jahr – am (Blut)Freitag, 27.05.2022 – wieder der bundesweit bekannte und traditionsträchtige „Blutritt“ in Weingarten (Kreis Ravensburg) in gewohntem Umfang statt. Eine Groß-Prozession, welche hoch zu Ross abgehalten wird…
  • Hund in Teich ertränkt – Polizei sucht Zeug:innen!
    Ein unfassbarer Fall von Tierquälerei ereignete sich jüngst in Mecklenburg-Vorpommern…
  • Mähroboter & Co – Lebensgefahr für Igel!
    Hast du schonmal einen Igel gesehen, der von den Messern eines Mähroboters oder den Fortsätzen eines Freischneiders erfasst wurde? Den Tieren fehlen nicht selten ganze Glieder, Augen und Nasen…
  • JOIN OUR TEAM!
    Du bist auf der Suche nach einer Arbeit, bei der du deine gesamte Energie in deine Herzensprojekte, nämlich den Tierschutz und Tierrechte, stecken kannst?
  • Glück im Unglück
    Im Tierheim Gyula, welches sich der verlorenen Seelen Ungarns annimmt und bereits seit vielen Jahren von uns betreut und unterstützt wird, kam es kürzlich zu einer wundervollen Fügung und einem unverhofften Happy End für vergessene Fellnasen, das wir dir keinesfalls vorenthalten möchten…
  • PANGASIUS – Qualfisch aus Fernost
    Der Verzehr von Pangasius geht nicht nur mit unsäglichem Tierleid einher – er fördert die Gebrechen der Erde und das Artensterben in exorbitantem Maße!
  • 20 Rinder in Stallung verdurstet!
    Es sind unvorstellbare Qualen, welche über 20 Rinder über mehrere Monate hinweg in der Stallung eines oberpfälzischen Betriebes erleiden mussten, weil „ihr“ Halter offensichtlich nicht in der Lage war, diese angemessen mit Futter und Wasser zu versorgen…
  • ACHTUNG! HITZE!
    Wenn die Sonne gnadenlos vom Himmel brennt und das Thermometer die 20 Grad Marke überschreitet, werden Autos zur Hitzefalle für Tier und Mensch…
  • Das Leid der Galgos Espanoles
    Galgos Espanoles sind spanische Windhunde, die sehr aufgeweckt, loyal und verschmust sind. Sie können bis zu 70 km/h schnell laufen und wurden daher früher vor allem als Jagdhundrasse vom spanischen Adel gezüchtet…
  • Um das Mutterdasein betrogen
    Keine Verbindung ist so innig, so emotional tiefgreifend, rein und unerschütterlich, wie die Verbindung zwischen einer Mutter und ihrem Kind.
  • Friedensflug in den Tod?
    Als unfreiwillige Friedensboten werden am kommenden Wochenende – 07.05 und 08.05 – zahllose Brieftauben über Deutschland umherirren, um in Zeiten des Ukraine-Krieges ein symbolträchtiges Himmels-Zeichen zu setzen…
  • Neugeborene Katzenbabys in Briefkasten gestopft!
    „Schwarze Katzen gibt es genug!“ – steht auf einem zusammengefalteten Zettel, welchen Maria Feist – Inhaberin der Katzennothilfe „Assisi“ in Weimar – am vergangenen Samstag, zusammen mit vier frischgeborenen schwarzen Katzenwelpen aus dem Briefkasten holte…
  • VEGAN WALL United 2022
    Wir sind Mitveranstalter der „VEGAN WALL United 2022“ – eine der größten Tierrechts-Veranstaltungen Österreichs – welche am 18. Juni in Linz, in Form einer großen Menschenkette, für eine vegane Zukunft gebildet wird…
  • Rosenheimer Herbstfest findet statt – inklusive Ponyleid!
    Nach zweijähriger Corona-Pause lockt das Rosenheimer Herbstfest in diesem Jahr (voraussichtlich ab Ende August) wieder mit vollen Maßen, Rummel und Getöse – und zum Leidwesen vieler Ponys – trotz massiven Widerstandes der ANIMALS UNITED Aktionsgruppe ROSENHEIM/CHIEMGAU und weiterer Orgas in den vergangenen Jahren – mit einer tierquälerischen Kinderbespaßungs-„Attraktion“ – dem Ponykarussell.
  • Kurz gegrunzt ist glücklich gegrunzt
    Hast du gewusst, dass das Grunzen eines Schweines einen tieferen Sinn hat?
  • Dicke Brummer im Anflug
    Nachdem sie etwa vier Jahre lang als farblose Engerlinge (Larven) ein Schattendasein im Erdreich geführt- und mehrere Entwicklungsstufen durchlaufen haben, entkriechen die adulten, schmucken Käfer bei konstant milden Temperaturen dem Mutterboden und läuten mit lautem Himmels-Gebrumme den Frühling ein…
  • Unsere Einsätze & Erfahrungen in der Ukraine – Franzi berichtet!
    Die beiden Hilfs- Aktionen konnten nur durch eure Unterstützung ermöglicht werden und da uns Transparenz hier sehr wichtig ist, haben wir euch ein Video zusammengestellt, in dem unsere Geschäftsführerin Franzi euch den Ablauf beider Reisen erklärt und von ihren und den Erfahrungen des ANIMALS UNITED Hilfs-Teams, welchem sie angehört, berichtet…
  • Schliefenanlagen in NRW schließen! – Unterschreibe JETZT die Petition!
    Zum Zwecke einer möglichst effizienten und „naturnahen“ Ausbildung von Jagdhunden, werden deutschlandweit – u.a. auch in NRW – Füchse in sogenannten „Schliefenanlagen“ gequält. Die Tiere müssen in künstlichen, Fuchsbauten nachempfundenen Tunnelsystemen als lebende Reiz-Objekte fungieren, welche in sogenannten „Kesseln“ münden – einem mit Trennschiebern versehenen Beton-Ring…
  • „Wer Tiere liebt, sollte sie essen“?!?
    In einem jüngst durch die „Süddeutsche Zeitung“ abgedruckten Essay – verfasst von Christina Berndt – gibt die Autorin ihre abstrusen, mit Widersprüchlichkeiten, Fehl-Konklusionen und fragwürdigen Philosophien gespickten Ansinnen bezüglich der vermeintlichen Notwendigkeit des Verzehres von Tieren zum Besten…
  • Coole vegane Treter – it’s SNEAKER-TIME!
    Du wirst erstaunt sein, welche Kult-Klassiker ganz ohne Tierleid auskommen und trotzdem (oder vielmehr gerade deswegen) als ewiger Star am Sneaker-Himmel leuchten…
  • Tierversuche abschaffen – JETZT! – Demo der AG MÜNCHEN zum „Tag der Abschaffung der Tierversuche“
    Im Zuge eines Demo-Zusammenschlusses, welcher sich anlässlich des internationalen „Tages zur Abschaffung der Tierversuche“ bildete, forderte unsere ANIMALS UNITED Aktionsgruppe MÜNCHEN – am vergangenen Samstag – lautstark das Ende der Labor-Folter…
  • 5 Tipps gegen Insektensterben
    Monokulturen, Umweltverschmutzung und schrumpfender Lebensraum gefährden die Insektenvielfalt. Doch wir brauchen Insekten; sie bestäuben 80 Prozent der Wildpflanzen und ein Drittel unserer Nahrungsmittel.
  • Kaninchen-Schwänzchen & was sie alles können
    Der heutige Oster-Sonntag steht ganz im Zeichen der Blume… Narzisse? Nein. *Blume*, so wird das Kaninchen- bzw. Hasenschwänzchen in Fachkreisen genannt, da es mit seiner rundlich anmutenden Form, seinem weichen, flaumartigen Fell und seiner weißen Unterseite an eine geöffnete Blüte erinnert…
  • Osterfeuer – lodernde Todesfalle für Tiere!
    In der Nacht zum Ostersonntag wird es vielerorts entzündet, das Osterfeuer – und dabei nicht selten zur lodernden Todesfalle für viele kleinere Wildtiere wie etwa Igel, Vögel, Amphibien und Reptilien…
  • Oster-Infostand der AG RAVENSBURG
    Am Samstag – 09.04.22 – war unsere ANIMALS UNITED Aktions-Gruppe RAVENSBURG mit einem Infostand in Bad Waldsee präsent, um Passant:innen auf das osterbedingte und allgemeine Leid der Lämmer und Hühner in der Tierindustrie aufmerksam zu machen…
  • Lisas veganer Osterzopf
    Wir haben das perfekte Rezept für dein tierleidfreies und genussvolles Osterfest…
  • Bunt gefärbtes Hühner-Leid
    Zuhauf leuchten sie einem dieser Tage in knalligen Farben in den Supermärkten entgegen… Pinke, Grüne, Gelbe, Blaue…
  • UKRAINE-HILFS-AKTION – unsere zweite Tour
    Nun konnten wir auch unsere zweite Hilfs-Tour, welche wir am Donnerstag – 07.04.22 – mit einem vollbeladenen 40 Fuß Container starteten, erfolgreich abschließen…
  • Oster*hase* im Käfig?!? – Tiere sind KEINE Feiertags-Geschenke!
    Mit *Rück*Blick auf den gestrigen #TagdesHaustieres möchten wir das Leid der „echten Osterhasen“ beleuchten, die jedes Jahr in winzigen Kleintierkäfigen verkümmern…
  • Oster-Braten? – Nicht über ihre Leiche!
    Nahezu 1 Million Lämmchen werden jährlich in Deutschland geschlachtet – wobei die tierkindsmordende Todesmaschinerie vor allem kurz vor Ostern Fahrt aufnimmt.
  • Unentrinnbares Leid – Brachycephalie
    Unter “Brachycephalie” können sich die meisten Menschen nicht besonders viel vorstellen. Kurz gesagt bedeutet Brachycephalie, dass der Gesichtsschädel von z.B. Hund oder Katze stark verkürzt ist.
  • „SCHLUSS MIT TIERTRANSPORTEN!“
    Bei Hitze und Eiseskälte: Unentwegt rattern sie schwerfällig über die Autobahnen des Landes – voll beladen mit leidenden, teils verletzten und unterversorgten Individuen, die eines grauenvollen Todes zugeführt werden sollen…
  • Das Geschäft mit dem Welpen-Leid
    Vor allem sogenannte „Mode-Hunde“ wie bspw. Huskies, Möpse, Malteser und Dackel haben es vielen Hundebegeisterten angetan – nur möglichst billig sollen sie sein.
  • Lass die Igel in den Garten!
    Allzu gerne möchten Igel es sich in unseren Gärten gemütlich machen – nicht verwunderlich, angesichts der stets voranschreitenden Urbanisierung. Die deutsche Igel-Population schwindet zusehends.
  • Schlachthaus-Abwässer – die unsichtbare Gefahr
    Schlachthäuser töten nicht nur zahllose Tiere im industrialisierten Stil und zerlegen deren leblose Körper – sie spülen auch massenhaft bakterielle Gefahren in unsere Umwelt.
  • FÜR EIN EUROPA OHNE TIERVERSUCHE – Unterschreibe die EBI!
    Hast du gewusst, dass allein im Jahr 2020 2,5 Millionen Tiere in deutschen Versuchs-Laboren gefoltert wurden – darunter u.a. 2.111 Affen?
  • FILL ME!
    Der Bedarf an Hilfsgütern ist nicht nur in der geplanten Quarantäne-Station riesig – Unser großer Roter will daher üppig befüllt werden…
  • Quarantäne-Station für Tiere in Kriegs-Not – HILF UNS HELFEN
    Schon kommende Woche startet unser ANIMALS UNITED Ukraine-Hilfs-Team wieder gen Osten, um das Leid der bedürftigen, kriegsgebeutelten Tiere und Menschen grenznah und direkt vor Ort zu lindern.
  • Wann ist eine Fundkatze eine Fundkatze?
    Fundsachen und Fundtiere fallen ausnahmslos in die Zuständigkeit der Behörden – ebenso aufgefundene verwilderte „Haus“katzen – bestätigt Anke von „Politik für die Katz'“
  • Feldhasenkinder bitte NICHT mitnehmen!
    Wenn du also keine wilden Mutter- und Kinderherzen brechen- oder gar den Tod eines Jungtieres riskieren willst, dann lasse Feldhasenkinder an Ort und Stelle sitzen und entreiße diese nicht der Natur und der mütterlichen Fürsorge.
  • Tötungsstationen – Wo Hundetöten erwünscht ist
    Tötungsstationen gibt es in vielen Ländern, auch einigen europäischen, wie Rumänien, Ungarn, Portugal und Spanien sind darunter. In den Tötungsstationen landen überwiegend eingefangene Straßenhunde und Hunde, die als Haustier nicht mehr erwünscht sind. Die meisten davon sind gesund und munter, nur einfach den Menschen, warum auch immer, ein Dorn im Auge.
  • Aufruf zum Ukraine-Hilfs-Projekt!
    Nach unserem Hilfskonvoi an die ukrainische Grenze, den wir nur durch eure Unterstützung so gut meistern konnten, steht nun ein neues Projekt an der polnisch-ukrainischen Grenze an.
  • Welttag zum Ende der Fischerei
    Der Welttag für das Ende der Fischerei fordert die Abschaffung der Fischerei und der Züchtung von Fischen, Krustentieren und Kopffüßern.
  • Lass die Kätzchen den Bienchen
    Lass die Kätzchen den Bienchen: Oster-Deko geht auch ohne!
  • DANKE für eure Unterstützung!
    Wir möchten uns nochmal ganz herzlich bei allen Unterstützer:innen bedanken, ohne die unser Hilfstransport zur ukrainischen Grenze nicht möglich gewesen wäre!
  • FÜR EIN EUROPA OHNE TIERVERSUCHE – Unterschreibe die EBI!
    Hast du gewusst, dass allein im Jahr 2020 2,5 Millionen Tiere in deutschen Versuchs-Laboren gefoltert wurden – darunter u.a. 644 Katzen?
  • Welt-Frauen-Tag 2022
    Anlässlich des heutigen Welt-Frauen-Tags möchten wir dich auf all die vergessenen Power-Frauen aufmerksam machen, die in der Tierindustrie tagtäglich ihrer weiblichen Würde beraubt werden…
  • Tierversuche für die Kosmetik?! – Könnt ihr euch abschminken!
    Du willst dir kein Tierleid ins Gesicht schmieren? Dann sag auch du der Europäischen Kommission, dass sie sich Tierversuche für die Kosmetik abschminken kann!
  • Unser Ukraine-Hilfs-Team im grenznahen Hilfs-Lager
    Neben Hilfs-Gütern spendete unser Hilfs-Team vor Ort vor allem auch Trost und Zuwendung, um das akute Leid der verängstigten „Kriegs“-Tiere zu lindern und ihnen ein Gefühl der Sicherheit, Geborgenheit und Liebe zu vermitteln.
  • Unterwegs zur Grenze – Unser Ukraine-Hilfs-Team
    Nachdem unser ANIMALS UNITED Ukraine-Hilfs-Team, nach langer beschwerlicher Reise in voll beladenem Transporter und LKW, Polen erreicht und genächtigt hat, hat dieses direkt heute Früh seine Spenden-Verteilungs-Tour gen ukrainische Grenze gestartet.
  • Ukraine-Hilfs-Konvoi – ein RIESENGROßES DANKESCHÖN allen Spender:innen!
    Auf dem Bild seht ihr nur einen winzigen Teil dessen, was die letzten Tage an Sachspenden in unseren Sammelstellen eingegangen ist. Eure Herzens-Gaben füllen ganze Gast-Räume und Keller.
  • Ukraine-Hilfs-Konvoi – Spenden-Sammelstelle MÜNCHEN
    Am kommenden Freitag starten wir im Morgengrauen nach Polen, um Hilfs-Güter an die kriegsgebeutelten Tiere und Menschen in der Ukraine zu liefern und ggf. in einem Hilfs-Lager vor Ort mit anzupacken.
  • Heckenschnitt-Verbot – Ab HEUTE wird gebrütet!
    Nicht nur die Spatzen pfeifen es von den Dächern – auch das Bundesnaturschutzgesetz lässt verlauten: AB HEUTE WIRD GEBRÜTET!
  • FÜR EIN EUROPA OHNE TIERVERSUCHE – Unterschreibe die EBI!
    Hast du gewusst, dass allein im Jahr 2020 2,5 Millionen Tiere in deutschen Versuchs-Laboren gefoltert wurden – darunter u.a. mehr als 1,8 Millionen Mäuse?
  • Tiere in Kriegs-Not – HILF UNS HELFEN
    Wir werden schon bald direkt vor Ort sein, um kriegsgebeutelte Tiere und Menschen zu unterstützen, ihnen beizustehen und sie mit dem Nötigsten zu versorgen.
  • Zurückgelassen in der Todeszone – Tiere im Krieg
    Die Welt steht still. Wir sind fassungslos. Unsere Gedanken sind bei den zahllosen Menschen und Tieren, die in der Ukraine um Leib und Leben fürchten müssen und in den Todeszonen ihres Landes schwerste Traumata erleiden.
  • Massentierhaltung aus Sicht eines Kindes – Medinas Briefe für Tierrechte
    „Jeder Mensch, genauso wie ein Tier und Lebewesen, haben nur ein Leben, aber für die Tiere ist das einfach kein Leben mehr – ihr Leben hat gar nicht mal angefangen und schon endet es wieder.“
  • Noch immer kein Entkommen für die Tiere im Odertal!
    Schon seit Beginn des Jahres berichten wir von der ASP-Zaun-Tragödie, die sich im Nationalpark Unteres Odertal (Brandenburg) zuträgt und bereits viele tierische Opfer gefordert hat – da eingezäunte Wildtiere dem sich jährlich ereignenden Hochwasseraufkommen aufgrund der drahtenen Barriere nicht entfliehen können.
  • Saugen verboten – Zwangs-Mittel der Milchindustrie
    Um ein gegenseitiges Besaugen an Euter und Genitalien zu verhindern, welches oft in Erscheinung tritt, sobald Jungrinder in Gruppen gehalten werden, kommen nicht selten sogenannte „Saug-Stopper“ bzw. „Saug-Entwöhner“ zum Einsatz, die den Tieren in die Nasenscheidewand geklemmt werden.
  • Tierversuchs-Labor (ehem. LPT) gibt „Tipps“ für Kleintierhaltung
    Auf seiner Themen-Seite „Haltung von Mäusen und Ratten“ dann die Empfehlung des Todeslabors, die nicht nur uns, sondern auch eine Tierärztin – welche wir für eine tiermedizinisch fundierte Einschätzung bemüht haben – zutiefst erschüttert:
  • Pflege statt Qual? – Tierheim Mienenbüttel steht kurz vor Eröffnung
    Sicher hast du noch die unerträglichen Bilder von gequälten Beagles, Affen und Katzen im Kopf, welche in den Mienenbütteler Räumlichkeiten des ehemaligen Tierversuch-Labors „LPT“ (Jetzt „Provivo Biosciences“) den sadistischen Ansinnen von Experimentierenden zum Opfer fielen.
  • FÜR EIN EUROPA OHNE TIERVERSUCHE – Unterschreibe die EBI!
    Hast du gewusst, dass allein im Jahr 2020 2,5 Millionen Tiere in deutschen Versuchs-Laboren gefoltert wurden – darunter u.a. über 2.562 Hunde?
  • ACHTUNG! Krötenwanderung!
    Hast du in diesem Jahr schon Kröten gesehen? Der Frühling hält Einzug und lockt mit seinen milden Temperaturen sowohl Krokusse und Schneeglöckchen – als auch Amphibien wie Kröten aus dem tauenden Erdreich…
  • Zu Tode geschüttelt: Tierquälerei bei italienischem Geflügel-Riesen
    Die Aufnahmen der Organisation „Equalia“, welche in den Stallungen eines der größten Geflügel-Produzenten Italiens nahe Verona entstanden sind, zeigen die ganze Skrupellosigkeit und Grausamkeit, mit welcher Hühner für den Fleischmarkt systematisch gequält und ausgebeutet werden.
  • Schutzlos im Sturm – So kannst Du Tieren helfen
    Für viele Tiere kann das Orkan-Geschehen zur echten Gefahr werden.
  • Rosenheim fördert Ponyleid – Wir fordern Stellungnahme!
    📩 In einem Schreiben, welches den verantwortlichen Instanzen mittlerweile vorliegen dürfte, fordern wir eine Stellungnahme und eine erneute Aufarbeitung bzgl. der inakzeptablen Entscheidung für weiteres Ponyleid auf dem Herbstfest und legen alle relevanten Aspekte, die ein unbedingtes Ponykarussell-Verbot bekräftigen, stichhaltig und nachdrücklich dar.
  • Tag-des-Regenwurms – Jedes Leben ist wertvoll!
    Hast du schonmal einen Regenwurm gerettet, der sich verkrochen hat?
  • *Rosen*hörnchen-Geschichten zum Valentinstag
    Wusstest du, dass Eichhörnchen echte *Rosen*hörnchen sein können?
  • FÜR EIN EUROPA OHNE TIERVERSUCHE – Unterschreibe die EBI!
    Hast du gewusst, dass allein im Jahr 2020 2,5 Millionen Tiere in deutschen Versuchs-Laboren gefoltert wurden – darunter u.a. über 280.000 Fische?
  • VR-Brillen für maximale Milchleistung?!
    Während „Milch“kühe in monotonen, engen Stallungen stehen, simulieren „Virtual Realitiy“(VR) -Brillen, die den Tieren aufgesetzt werden, alpine Landschaften mit sattgrünen Wiesen – durchzogen von plätschernden Bächen unter strahlend blauem Sommer-Himmel.
  • Jessy, Andi & Fluffy
    Jessy und Andi haben einem der Gyula-Fellnasen – Fluffy – ein neues Für-immer-🏠 geschenkt und berichten uns von ihrem gemeinsamen Weg ins perfekte Hunde-Glück…
  • Grundrechte für Affen – Basel stimmt ab
    „Diese Verfassung gewährleistet überdies: das Recht von nichtmenschlichen Primaten auf Leben und auf körperliche und geistige Unversehrtheit.“ – dieser eine Satz, dessen Einfügung in die Basler Verfassung tausende Menschen fordern, könnte zum signalträchtigen Novum der Tierrechts-Ideologie werden.
  • Politik prokrastiniert – #RettetDieTiereImOdertal!
    Über 40 Rehe seien seit Jahresbeginn aufgrund der Polder-Umzäunung im Odertal ums Leben gekommen – auch Vögel wie Schwäne und Reiher seien die Draht-Maschen des ASP-Zaunes zum buchstäblichen Verhängnis geworden.
  • Gutachten bekräftigt: Tauben-Fütterungs-Verbote rechtswidrig!
    Ein durch Dr. Kathrin Herrmann – Tierschutzbeauftragte des Berliner Landtags – in Auftrag gegebenes Gutachten, bestätigt, was uns schon lange bewusst ist und was wir, entsprechend unserer Kenntnis, seit jeher kritisieren: Tauben-Fütterungs-Verbote stehen konträr zum Staatsziel „Tierschutz“, ignorieren und fördern das Leid von Lebewesen, die aufgrund ihrer genetischen Veranlagung von menschlicher Hilfe abhängig sind – und sind daher als rechtswidrig einzustufen!
  • FÜR EIN EUROPA OHNE TIERVERSUCHE! – Unterschreibe die EBI!
    Hast du gewusst, dass allein im Jahr 2020 2,5 Millionen Tiere in deutschen Versuchs-Laboren gefoltert wurden – darunter u.a. über 70.000 Kaninchen?
  • Krähen als „Kippen-Sammler“?!
    Da die schwedische Stadt Södertälje ihrem Kippen-Stummel-Problem nicht Herr wird, plant diese den Einsatz von gefiederten „Müllentsorgern“.
  • PMSG: Auch in Deutschland wird Stuten-Blut abgezapft!
    Anders als du vielleicht gedacht hast, ist das Blut-Stuten-Problem keineswegs nur ein isländisches, argentinisches, chinesisches oder uruguayisches – Auch in Deutschland wird trächtigen Stuten im großen Stil Blut abgezapft, um den PMSG-Bedarf der hiesigen Pharmaunternehmen bzw. den der Schweine-Massen-Industrie zu bedienen.
  • Über 1 Million mal NEIN zu Flossen-Raub!
    Im Namen der Haie sagen wir DANKE für über eine Million Stimmen, die im Rahmen der Europäischen Bürgerinitiative „STOP FINNING – STOP THE TRADE“ gesammelt werden konnten.
  • Weiterer Mode-Riese wird pelzfrei!
    Nachdem die italienische Mode-Firma „Moncler“ ihre pelzfreien Pläne ab Herbst/Winter 2023 verkündet hat, reiht sich auch die Luxus-Marke „Dolce&Gabbana“ mit sofortiger Wirkung zu den „Fur Free Retailer“ (Pelzfreie Händler) ein.
  • 15 Jahre Tierleid im Dschungel-Camp
    Aktuell wird die fünfzehnte Staffel der hochquotierten Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ auf RTL ausgestrahlt. Ein trauriges Jubiläum, wenn man sich vor Augen führt, welches Leid die für Dschungel-Prüfungen missbrauchten Tiere Staffel für Staffel erleiden mussten – und vermutlich weiterhin erleiden werden.
  • ANTI-PELZ Plakat-Aktion
    Am vergangenen Samstag waren wir in aller Öffentlichkeit ANTI: ANTI Tierleid – ANTI Tiermord – ANTI PELZ!
  • WIR BLUTEN – Für Billigfleisch
    Fingerdick sind die blutverschmierten langen Kanülen, die trächtigen Island-Stuten auf sogenannten Blut-Farmen in den Hals gerammt werden, ehe man die verängstigten Tiere mittels Holzlatten und Metall-Stangen in die Blutentnahme-Boxen geprügelt hat.
  • FÜR EIN EUROPA OHNE TIERVERSUCHE – Unterschreibe die EBI!
    Wie du weißt, sind Ratten unheimlich liebenswerte, agile, soziale und hochintelligente Tiere. Ihre unkomplizierte Haltung und Reproduktionsfreudigkeit macht die Kleinnager zu „Versuchs“tieren „erster Wahl“. Aufgrund ihres schlechten und realitätsfernen Rufs als „parasitäre Krankheitsüberträger“, erachten viele Menschen Versuche an Ratten als „legitim“.
  • STOP FINNING! – Unterschreibe JETZT die EBI
    Der Countdown läuft: Nur noch bis Montag – 31.01.22 – hast du die Möglichkeit, deine Stimme gegen Flossen-Raub abzugeben.
  • LASST DIE SAU RAUS! – End The Cage Age!
    1,4 Mio. Menschen haben die „End The Cage Age“ Initiative unterschrieben und fordern ein EU-weites Ende der Käfighaltung!
  • Geht Landwirtschaft auch ganz vegan? – Interview mit einer Expertin
    In einem Interview beantwortet uns Anja vom Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau Fragen, die uns schon lange unter den Nägeln brennen.
  • Rosenheim hat entschieden: Ponykarussells weiterhin erlaubt!
    Konservativismus und „Tradition“ vor Tierschutz: Trotz des bekannten und vielseits bestätigten Leids, das bunt gezäumte und als Kinder-Bespaßungs-Objekte missbrauchte Ponys in sogenannten Pony-Karussells erleben, hält die Stadt Rosenheim an dem gestrigen Unterhaltungs-Genre fest und macht keinerlei Anstalten, Tierleid vom Herbstfest zu verbannen.
  • Tierleid im Ponykarussell – AG-Leiter Andy im Interview
    Anlässlich der heutigen Abstimmung des Rosenheimer Stadtrats über ein künftiges Verbot der Ponykarussells auf dem Rosenheimer Herbstfest, welches die AG ROSENHEIM/CHIEMGAU bereits im Vorfeld mehrmals und unmissverständlich forderte, spricht Andy im Interview mit Innpuls.me über die Alternativlosigkeit eines Ponykarussell-Verbots, die Beweggründe bzgl. seiner Tierrechts-Ambitionen, vegane Erkenntnisse, Tierrechts-Aktivismus und seine tierleidfreie Lebensweise.
  • Augsburg muss tierversuchsfrei bleiben!
    Am vergangenen Freitag waren wir alles andere als „silent“ (still), als wir uns – im Zuge der Kampagne: „Augsburg muss tierversuchsfrei bleiben!“ – zusammen mit vielen weiteren Tierversuchs-Gegner:innen auf der „Silent Line“ formierten, welche als stiller Protest gegen die geplante Tierfolter-Abteilung in einem Gebäude des Sigma-Parks gezogen wurde.
  • Chiemgauer Wolf vorerst in Sicherheit!
    Erst kürzlich hatte die Regierung Oberbayerns den Abschuss jenes Wolfes veranlasst, der seit einigen Monaten durch oberbayerische Landkreise rund um den Chiemgau streift, da das Tier angeblich die öffentliche Sicherheit gefährde…
  • „Nach 151.000 Liter Milch“ – Kuh „Oma“ in „Rente“
    „Kuh „Oma“ nach 151 000 Litern Milch in Rente“ – titelt die „Bild“, und reduziert die betagte Kuh damit implizit auf jene „Leistung“, die ihr in ihrem Leben als unfreiwillige „Milchmaschine“ abverlangt wurde.
  • Grausames Video: Jäger sticht Wildschwein mit Messer nieder
    Ein lachendes „Waidmannsheil“ tönt aus dem Hintergrund, während ein Jäger im Schutze eines abgelegenen Hinterhofs mit einem Taschenmesser auf sadistische Weise ein verletztes, kurz zuvor erwachtes Wildschwein brutal niedermetzelt.
  • Tiertransport-Debatte im EU-Parlament: Weniger Tierleid gefordert! – Oder doch nicht?
    Das Leid der „Nutz“tiere auf Tiertransporten ist unendlich… Viele Stunden, Tage, gar Wochen leiden die Tiere verletzt, dehydriert, verängstigt, hungrig, geschwächt und in Fäkalien stehend und liegend in engen Lastwagen und auf rostigen Schiffen, die sie in den sicheren Tod transportieren.