Wer sind wir?

ANIMALS UNITED e.V. besteht in der heutigen Form seit April 2014 und geht aus der Fusion des 2005 gegründeten Vereins “AnimalsUnited e.V.” und des 1984 gegründeten Vereins “animal2000 – Menschen für Tierrechte Bayern e.V.” hervor. Vorrangiges Ziel unserer Organisation ist es, Tiere vor jeglicher Ausbeutung durch den Menschen zu bewahren und ihnen somit ein besseres oder überhaupt erst ein Leben zu ermöglichen.

Unsere Arbeit konzentriert sich dabei hauptsächlich auf jene Bereiche, in denen Tiere verstärkt unter dem Verhalten des Menschen leiden: Im Lebensmittelsektor, der Bekleidungsindustrie, der Forschung, der Unterhaltungsbranche und dem Sektor sogenannter “Haus-/Heimtiere”. Diese Themenbereiche stellen die fünf Säulen unserer Arbeit dar.

Aktuelles

  • Hallo Bayern! Was ist los bei euch?
    NRW: Über 100 Städte mit Katzenschutzverordnungen Bayern: Gerade mal zwei Kreise, die überhaupt mal laut über eine solche Verordnung nachdenken. 👉 Eine Katzenschutzverordnung hilft den Tierheimen und den Tierschutz, da sie die Kastration, die Kennzeichnung und die Registrierung von Freigängerkatzen verlangt.
  • Massaker vor Färöer Inseln
    Jedes Jahr färbt sich das Meer vor den Färöer-Inseln aufs neue blutrot… Die barbarische Treib-Jagd auf Meeressäuger – die sogenannte „Grindarap“ – hat im dänischen Königreich lange Tradition und diente in ihren Anfängen der Selbstversorgung der Insulaner. Heute wird das jährliche Massaker primär aufgrund kultureller Aspekte abgehalten.
  • Wenn Kuh aufs „Töpfchen“ muss
    Im Rahmen eines jungen Forschungsprojektes haben Wissenschaftler:innen Kühen „antrainiert“, ihre Notdurft auf einem „Kuh-Klo“ – der sogenannten „MooLoo“ – zu verrichten. Die Forscher:innen sind der Meinung, dass man durch ein separiertes Auffangen des Kuh-Urins Wasserverschmutzung und Emissionsaufkommen reduzieren könne. Unter anderem begünstige ein Gemisch aus Fäkalien und Urin die Entstehung von Ammoniak – jenes Gas, das zu saurem Regen beitrage.

WAS KANNST DU TUN?

KÄMPFE MIT UNS

Steh auf und werde aktiv in unseren Aktionsgruppen bei dir vor Ort.

Bringe dich mit deinem Know-How ein: Registriere dich als Ehrenamtliche:r bei uns.

UNTERSTÜTZE UNS

Hilf uns zu helfen: Unterstütze unsere Arbeit für Tiere mit einer Spende.

Zu Geburtstagen, Jubiläen oder besonderen Anlässen kannst du unsere Geschenk-Urkunde verschenken und gleichzeitig Tieren helfen.

WERDE EIN TEIL VON UNS

Gib uns mit deiner Mitgliedschaft noch mehr politisches Gewicht!

BLEIBE AUF DEM LAUFENDEN

Sei immer aktuell informiert mit unserem E-Mail-Newsletter

Folge uns bei Facebook, Instagram & Co.

Was Haben wir bisher erreicht

  • 18

    deutschlandweite aktive Aktionsgruppen
  • 155

    Bisher im Tierschutzunterricht erreichte Kinder & Jugendliche im Jahr 2020
  • 3

    Bundesfreiwillige Im Jahr 2020/2021
  • Aufklärende Gespräche an unseren Infoständen

Termine / Veranstaltungen

25.09.2021 | 11:00-16:00 Uhr Wildtierverbot im Zirkus Karl-Stützel-Platz, 80333 München Organized by: