📅đŸŽȘ📣 #CircusOHNE - SAVE THE DATE : 02.03.2024

đŸ’Șâ€ïžđŸŻ Unsere Großdemo fĂŒr einen tierfreien Zirkus findet kommendes Jahr am Stachus in MĂŒnchen statt. Am 02.03.2024 erweisen wir den Tieren der Manege ab 12:00 Uhr einen wichtigen Akt der Menschlichkeit und machen geballt auf ihr Leid aufmerksam. Unser Demo-Marsch wird sich ĂŒber die Marktstraße hinweg erstrecken und von eindrĂŒcklichen RedebeitrĂ€gen begleitet, die unsere Message mit Nachdruck nach außen tragen werden. Im Verlauf der Demo werden wir wieder direkt bei „Circus Krone“ eine Zwischenkundgebung abhalten und Tiermasken, Megaphone sowie Protest-Schilder tragen.

âœŠâ€ïžđŸŠ Gemeinsam mit dir und der tatkrĂ€ftigen UnterstĂŒtzung von Tierrechts-/TierschutzgrĂ¶ĂŸen wie PETA Deutschland, VIER PFOTEN, VGT Austria, Sandy P. Peng, UAnimals und dem Tierschutzverein MĂŒnchen e.V. fordern wir, im Rahmen unserer Großdemo und darĂŒber hinaus, einen TIERFREIEN ZIRKUS!

đŸ˜ąđŸ€ Löwen, Elefanten, Kamele und viele weitere schreien, doch sie bleiben ungehört. Deswegen gehen wir auf die Straße und geben ihnen unsere unĂŒberhörbare Stimme.

✋❌đŸŽȘ (Wild-)Tierdressur - wie sie u.a. im “Circus Krone” praktiziert wird - gehört abgeschafft! Denn kein Unterhaltungs-“VergnĂŒgen” der Welt rechtfertigt die Gewalt und Ausbeutung an und von Lebewesen. Zumal es mehr als genug tierleidfreie Alternativen gibt, sich zu amĂŒsieren. Circus Roncalli beispielsweise beweist mit beeindruckenden Hologrammen und talentierten Artist:innen, dass Tiere in der Manege mehr als ĂŒberflĂŒssig sind.

đŸ˜đŸ˜Ąâ„ïž Viele Menschen wissen nicht - oder wollen vielmehr nicht wissen, wie viel Leid hinter den unnatĂŒrlichen Darbietungen der (wilden) Tiere steckt. Unfreiwillig werden sie zu “Stars der Manege”. Doch hinter verschlossenen Manegen-VorhĂ€ngen wird ihnen i.d.R. eine alles andere als ruhmreiche Behandlung zuteil. Oft stehen sie in der KĂ€lte draußen, teils eingepfercht in winzigen Gehegen. Die einzige “Abwechslung” bildet meist nur das “Training”. Doch diese ist nicht selten verbunden mit Angst, Zwang, sowie resultierenden physischen und mentalen Strapazen.

đŸ‘ŽđŸ˜€ Sich verbeugen, im Kreis drehen oder auf dem Kopf bzw. den Vorderbeinen stehen, ist auch nicht unbedingt das, was man unter einem natĂŒrlichen (Tier-)Verhalten versteht. Und dennoch feiern es viele zirkusbegeisterte Menschen ohne zu hinterfragen - und das auch noch mit dem Segen des Staates.

⚖đŸ’Ș📣 Die Regierung muss endlich eingreifen und diese Tragödie beenden. Andere LĂ€nder machen es erfolgreich vor und dennoch stellt sich Deutschland weiterhin gegen ein generelles Verbot und damit auf die Seite der zirzensischen TierquĂ€lerei. Darum wollen wir aktiv werden und auf die Straße gehen - DENN MITLEID IST ZU WENIG!

🎹🙋 Wenn du von der Thematik genauso frustriert bist wie wir, dann hilft es dir womöglich, deinem Wunsch nach einem tierfreien Zirkus in einem entsprechenden Design fĂŒr unsere neuen Motiv-Shirts Ausdruck zu verleihen. Passend zu unserer Großdemo fĂŒr einen #CircusOHNE planen wir nĂ€mlich eine Kooperation mit der Streetwear-Marke “GotShot”, die es uns ermöglicht, mit deinem kreativen Zutun eine neue ANIMALS UNITED-Kollektion zu gestalten. âžĄïž Weitere Infos findest du HIER: https://www.facebook.com/AnimalsUnited.eV/posts/pfbid0rPdHnGxCs5vZ294eu4irj3AVoFVLtKm2HYByLcLynQv6c7HBXv8CjPnG8TLMtWJRl

â—đŸ“…âœïž Trag dir also den 02.03.24 im Kalender ein, klebÂŽs dir an die TĂŒr oder schreib es dir mit Permanentmarker auf den Arm. Egal, wie du es machst, Hauptsache du bist am entscheidenden Großdemo-Tag dabei! âžĄïž HIER gehtÂŽs dirket zum Event: GROßDEMO fĂŒr einen TIERFREIEN ZIRKUS – ANIMALS UNITED e.V.

đŸ˜Œâ€ïž Wir freuen uns auf dich!

đŸ—Łïž Bitte weitersagen !