đŸ™ŒđŸ’šđŸŒ± WIR SIND VIELE – und werden immer mehr!

🔝1, 58 Millionen im Jahr 2022: Die Zahl der Veganer:innen hat sich in Deutschland binnen der letzten 6 Jahre verdoppelt! Dies geht aus einer statistisch erfassten Evaluation hervor: âžĄïžhttps://de.statista.com/.../umfrage-in-deutschland.../...

🔙 Parallel dazu sind die Schlachtzahlen rĂŒcklĂ€ufig: Schon im ersten Halbjahr 2022 sei der prozentuale Anteil an in Deutschland produziertem Fleisch – im Vergleich zum Vorjahr – um 7,9 % gesunken. (Quelle: Bundesstatistikamt)

➕
đŸŒ±
➖
💔

Die Rechnung ist so simpel wie ethisch relevant: Jedes Plus an gelebtem Veganismus ergibt unweigerlich ein Minus an intentioniertem Tierleid. Und zudem auch ein Minus an Emissionsrate und Umweltschwund.

Gelebter Veganismus ist gelebter Respekt vor dem Mitgeschöpf und der Natur. Wer vegan lebt, schöpft nicht nur in Punkto Genuss aus dem Vollen – grĂŒne Liebe auf dem Teller ist – wie kaum ein anderer Faktor - deiner ErnĂ€hrungs-Gesundheit und der Gesundung „unserer“ Erde zutrĂ€glich. Und Deutschland liebt vegane Produkte. In kaum einem anderen Land wird der Markt durch ein derart hohes Aufkommen an pflanzlichen Erzeugnissen bereichert. Der deutsche „Veggie“-Markt weist jĂ€hrlich eine Wachstumsrate von enthusiastischen 25% bis 33% auf. Wir sind Spitzenreiter, wenn es um die NeueinfĂŒhrung von veganen Produkten geht.

AuffĂ€llig ist, dass gegenwĂ€rtig vor allem junge Menschen mit großer Begeisterung auf der grĂŒnen Welle reiten. Ihre noch unverfĂ€lschte EmpathiefĂ€higkeit und Weltoffenheit bietet verbohrten Fehlkonditionierungen vermutlich weniger Raum und dient als ideale Basis fĂŒr eine bewusstere Wahl von gelebten Werten und zukunftsweisenden und -schonenden KonsumprĂ€ferenzen. Veganismus ist aber keinesfalls ein reines „U30-Ding“, sondern eine generationsĂŒbergreifende Entscheidung fĂŒr Respekt, WertschĂ€tzung und Bewusstwerdung. Veganismus ist keine Frage des Alters, sondern eine Frage des Ethos.

đŸŒ±âžĄïž Noch mehr vegane Fakten und Zahlen findest du HIER: https://veganivore.de/anzahl-veganer-statistiken-fakten/

Auch wenn die 7,9 % weniger an „Fleisch“ natĂŒrlich erfreulich sind – dennoch mussten im ersten Halbjahr 2022

đŸ· 23,8 Millionen Schweine

🐼 1,4 Millionen Rinder

🐔 353,2 Millionen HĂŒhner, Enten und Puten


und zahllose weitere Tiere in Deutschland ihre WĂŒrde und ihr kurzes Leben in der blutigen und ausschließlich profitorientierten Maschinerie der Fleischindustrie lassen. Und jedes Einzelne von ihnen ist eines zu viel! Der Konsum von Tieren begrĂŒndet sich primĂ€r auf der kollektiven Abstraktmachung von andersartigem Leben und dessen Emotions- und LeidensfĂ€higkeit.

❓ Hast du dich je gefragt, WEN Du essen darfst? Eine hochinteressante, aufwĂŒhlende und aufschlussreiche ARTE-Dokumentations-Reihe liefert dir Antworten: âžĄïžhttps://www.arte.tv/de/videos/104802-005-A/wen-duerfen-wir-essen/?fs=e&s=cl&fbclid=IwAR2jFbHJUPTtJGe42kHFn-T0SowqklYq9rlBAC-2syVloeHc6XbMrGeUFPY&fs=e&s=cl

đŸŒ±đŸ‘­đŸ‘Ź WIR SIND VIELE – Lass uns mehr werden:

Genieße pflanzliche Alternativen und sensibilisiere auch deine Familie und jeden den du kennst fĂŒr eine vegane Lebensweise - Denn Mitleid ist zu wenig!

âžĄïž Die perfekte und prĂ€gnante Einstiegshilfe – das „kleine 1x1 der veganen Lebensweise“ - haben wir bereits fĂŒr euch erstellt: Unseren đŸ“’đŸŒ± ANIMALS UNITED Vegan Guide: 👉https://animalsunited.de/material-medien/

🗣 Bitte weitersagen!