🆘🩔 Auch noch jetzt im November: Verletzte, kranke und unterernĂ€hrte Igel brauchen deine Hilfe

Igel? Die haben sich doch schon lĂ€ngst in den Winterschlaf begeben, ober? – Nicht zwingend.

Obwohl die Temperaturen bereits merklich gefallen sind, irren auch jetzt noch zahlreiche spĂ€tgeborene Igel durchs Laub. Besonders Jungtiere, die gegen Mitte November ein Körper-Gewicht von unter 600 - 700 Gramm aufweisen, haben keinerlei Chance, den Winterschlaf zu ĂŒberstehen – aufgrund mangelnder Energie-Reserven, werden sie im FrĂŒhjahr nicht mehr erwachen. 👉https://igelzentrum.ch/beurteilungdesigels/herbst

☝🩔 Igel brauchen deine Hilfe, wenn:

🆘 Sie tagaktiv sind

🆘 Einen schlauchförmigen Körper aufweisen

🆘 Den sogenannten „Hungerknick“ aufweisen (Knick hinter dem Kopf – Siehe Bild)

🆘 TrĂŒbe Augen haben

🆘 Apathisch wirken

🆘 Kaum Reflexe zeigen

🆘 Einen wackeligen Gang haben

🆘 Sich in Seitenlage befinden

🆘 Sichtlich und massiv von Parasiten wie Zecken, Flöhen und Milben befallen (Siehe Bild) sind oder mit Fliegeneiern besetzt sind. (Letztere mĂŒssen schnellstmöglich entfernt werden.)

🆘 Sie verletzt sind (BrĂŒche, Abszesse, offene Wunden, Schwellungen)

🆘 Sie ein lichtes Stachelkleid aufweisen

🆘 Ihre AtemgerĂ€usche hörbar sind

🆘 DickflĂŒssiges Sekret aus ihrer Nase tritt

Vor allem Alttiere haben sich – im Normalfall - bereits fĂŒr die Winterruhe zurĂŒckgezogen oder befinden sich dieser Tage in den EndzĂŒgen ihrer Winterschlaf-Vorbereitungen.

❗ Nicht jeder Igel bedarf deiner Hilfe – das grundlose Einsammeln gesunder Tiere fĂŒhrt zu unnötigem Leid und ist auch aus rechtlicher Sicht strikt reglementiert.

☝🩔 Igel brauchen KEINE Hilfe, wenn oben aufgelistete Verhaltens- und Körper-Anomalien nicht gegeben sind, sie wohl genĂ€hrt sind (einen birnenförmigen Körper aufweisen), sich problemfrei einkugeln können und wach, wehrhaft und agil sind. 👉 HINWEIS: Es ist nicht ungewöhnlich, wenn du ab FrĂŒhjahr tagaktive Igel antriffst – die Tiere ziehen zu dieser Zeit ihre Jungen groß.

🩔❓ Wohin mit einem geschwĂ€chten Fundtier?

Vor allem, wenn „dein“ Igel verletzt ist, solltest du in erster Instanz zwingend eine:n igelkundige:n Tierarzt/Ă€rztin zu Rate ziehen. In jedem Fall solltest du Kontakt zur nĂ€chstgelegenen Igel-Station aufnehmen und weiteres Vorgehen besprechen und planen.

‌ WICHTIG: flĂ¶ĂŸe dem Tier nicht wahllos irgendwelche FlĂŒssigkeiten - wie etwa Milch - ein und biete ihm kein Futter an, bevor du nicht in Erfahrung gebracht hast, was fĂŒr Igel vertrĂ€glich ist.

🩔❓ Wo finde ich die nĂ€chste Igel-Station? Eine Liste mit igelkundigen PĂ€ppel- und Pflegestellen findest du u.a. HIER: 👉https://m.facebook.com/notes/igelpflegestellen-plz-wildtierpflegestellen-plz/igelpflegestellen-plz/438963303971503/