đŸ“ąđŸŽâ—ïžTiere sind keine Unterhaltungsobjekte! – Unsere Demo gegen die Pferde-Show „Cavalluna Kids“

📱🌧 Bei strömendem Regen und teils pitschnass harrten wir, zum Auftakt der fragwĂŒrdigen Pferde-Show-Einheit „Cavalluna Kids“, am vergangenen Freitag - 28.07.23 – samt Regenschirm, Banner und Plakaten vorm Haupteingang des MĂŒnchner „Cavalluna-Parks“ aus, um Besuchenden der Eröffnungs-Vorstellung der Show begreiflich zu machen, dass Tiere wie Pferde keine „Entertainer“ sind, und Europas grĂ¶ĂŸtes Pferde-Show-Konzept „Cavalluna“ (einst „Apassionata“) mit erheblichem Leid fĂŒr die sensiblen Fluchttiere einhergeht.

🐮❌ „Cavalluna Kids begeistert Groß und Klein“ – titelt die „Bild“: Mit einem humorgeladenen und bunten Rahmenprogramm lockt „Cavalluna Kids“ – wie der Name erahnen lĂ€sst - vor allem sehr junge, pferdebegeisterte Zuschauende samt elterlichem Anhang in ihre lĂ€rmenden Hallen. Weniger begeistert dĂŒrften, angesichts der ReizĂŒberflutung und der strikten Programm-AblĂ€ufe, dabei jene Pferde sein, welche als aufgehĂŒbschte Show-Protagonisten in gewĂŒnschter Formation Applaus und breites Kindergrinsen generieren – und lange, strapaziöse Transporte ĂŒber sich ergehen lassen mĂŒssen, um „ihre“ europaweiten Auftritts-Ziele zu erreichen. 👉 Pferdeshow in MĂŒnchen: „Cavalluna Kids“ begeistert Groß und Klein | Regional | BILD.de

„Cavalluna“ ist stets bemĂŒht, ihre Pferde-Dressur als vertrauensbasierte und auf Einvernehmlichkeit zwischen Trainer:in und Pferd beruhende „Kunst“ anzupreisen. Des Weiteren behauptet die Show, sich die naturgegebene PrĂ€sentationsfreudigkeit „ihrer“ Hengste zunutze zu machen, um besonders imposante Posen und Bewegungsmuster auszuarbeiten – Wir bezweifeln, dass die in der Show gezeigten, affektierten Bewegungs-Abfolgen mit der natĂŒrlichen „Posierfreudigkeit“ der Tiere in Einklang zu bringen sind. Weiter ĂŒbersteigen die show-immanenten Reiz- und Transportstrapazen, mit welchen sich die Pferde im Zuge ihrer regelmĂ€ĂŸigen „Auftritte“ laufend konfrontiert sehen, die Stresstoleranz der sensiblen Fluchttiere eklatant - und dĂŒrften folglich mit einem erheblichen, permanenten Leidensdruck einhergehen.

➡ Mehr ĂŒber das ausbeuterische Show-Konzept „Cavalluna“ erfĂ€hrst du in unserer Aktions-Bewerbung: 👉https://www.facebook.com/AnimalsUnited.eV/posts/pfbid09znNEhB2wrahadv4ijJwNXw4YiywJX14QCWKteuPmMEtMAru45hQPvouMzSv3ED5l

👏❌🐮 KEIN APPLAUS - FÜR TIERQUÄLEREI!

Auch wenn der Wettergott uns nicht gnĂ€dig war - und uns teils nasse FĂŒĂŸe beschert hat - freuen wir uns, Show-Besuchende und Passant:innen mit unserer Demo-PrĂ€senz auf das Leid der „Show“-Pferde Cavallunas aufmerksam gemacht – und diese fĂŒr einen eventuellen kĂŒnftigen Boykott dieses tierleidfördernden „Spektakels“ sensibilisiert zu haben – FĂŒr Tierrechte. Denn Mitleid ist zu wenig!

đŸ™ŒđŸ“ąâ—ïžDu hast Lust, mit uns gemeinsam fĂŒr Tierrechte Wind und Wetter zu trotzen und unsere bundesweiten Aktionen ehrenamtlich zu unterstĂŒtzen und zu bereichern? Dann schließe dich einer unserer Bestands-Aktionsgruppen an - oder baue deine eigene auf – ➡ HIER geht’s direkt zur Registrierung: 👉 Aktionsgruppen – ANIMALS UNITED e.V.

🗣 Bitte weitersagen!

Quelle:

âžĄïž Stellungnahme zu PETA-VorwĂŒrfen (cavalluna.com)