💹🆘 Sturmtief „Ylenia“: Lebensgefahr auch fĂŒr Tiere!

Wie stĂŒrmisch ist es aktuell bei dir?

💹🌧 Mit orkanartigen, bis zu 156 km/h starken Böen fegt Sturmtief „Ylenia“ ĂŒber uns hinweg - mit mĂ€chtigen Regenschauern im GepĂ€ck! Dabei wĂŒtet sie besonders im Norden des Landes.

💹❗ In Hamburg herrscht aktuell Ausnahmezustand: Entwurzelte BĂ€ume blockieren die Straßen, Sturmfluten ĂŒberschwemmen MarktplĂ€tze, schwere Äste fallen auf Autos nieder und das Verkehrssystem droht zusammenzubrechen - RettungskrĂ€fte befinden sich derzeit im Dauereinsatz. Auch in NRW wird Orkantief „Xandra“ nun von „Ylenia“ abgelöst. Noch bis morgen – so warnt der Deutsche Wetterdienst – sollen große Teile Deutschlands von orkanartigen Wettern heimgesucht werden.

➡https://www1.wdr.de/.../ticker-wetter-sturm-orkan...

➡https://www.mopo.de/.../orkan-naehert-sich-hamburg.../

💹🆘 FĂŒr viele Tiere kann das Orkan-Geschehen zur echten Gefahr werden. Wo StĂŒrme grĂ¶ĂŸeren, robusten Wildtieren wie bspw. Rehen und Wildschweinen meist kaum etwas anhaben können, da diese das Wetter-WĂŒten in der Regel aus schĂŒtzendem Busch- und Baumwerk heraus beobachten, sind es vor allem die kleineren und fragileren Wesen wie etwa Sing-Vögel, die sich ab und an geschwĂ€cht, durchnĂ€sst und teils sogar verletzt am Wegesrand finden. Gebrochene FlĂŒgel und Beinchen sind keine Seltenheit, bei derart bedrohlichen Wetter-EinflĂŒssen. Nester und Kobel können dem Sturm zum Opfer fallen und aus ihren Ast-Gabelungen gerissen werden.

đŸ¶đŸ± Auch fĂŒr „Heim“tiere wie etwa FreigĂ€nger-Katzen, kann das ungewohnt stĂŒrmische Wetter zum echten Horror-Trip werden – diese sollten daher lieber im Haus bleiben, bis die Sturm-Gefahr gebannt ist. Auch auf ausgedehnte Gassi-GĂ€nge sollte wĂ€hrend der bedrohlichen Wetterlage weitestgehend verzichtet werden.

â˜ïžđŸ‘€ Halte die Augen offen: Falls du ein verletztes oder durch Sturm und Niederschlag geschwĂ€chtes Tier auffinden solltest, sichere dieses vorsichtig (bspw. in einem gelöcherten Karton oder Stoff-Beutel) - konsultiere umgehend den/die nĂ€chste:n Tierarzt/Ă€rztin und setzte dich parallel mit Wildtier-Hilfs-Stellen in Verbindung.

WICHTIG❗ FlĂ¶ĂŸe „deinem“ geschwĂ€chten Fundtier keinesfalls FlĂŒssigkeiten (Wasser) ein und biete diesem keine Futtermittel an, ehe du mit einem/einer Expert:in das weitere Vorgehen besprochen hast. Insbesondere Vögel und unterkĂŒhlte KleinsĂ€uger können bei unsachgemĂ€ĂŸer FlĂŒssigkeits- und Futtergabe qualvoll ersticken!

â€ïžđŸ±đŸŠđŸż Pass gut auf dich auf in den kommenden Stunden und achte auf Tiere, die im Sturm zu Schaden gekommen sind und deine Hilfe brauchen


🙏 Wir hoffen, dass alle Lebewesen das aktuelle Sturmtief unbeschadet ĂŒberstehen!