đŸ“ąđŸ©ž MAHNWACHE „Gruselshow Schlachthof“ – „Nutz“tiere erleben jeden Tag HORROR!

đŸ©ž Wir haben am Halloween-Wochenende viel Kunstblut fließen lassen
 In Metzger-SchĂŒrzen gehĂŒllt, haben wir auf den tĂ€glichen Horror in der „Nutz“tier-Industrie aufmerksam gemacht und Passant:innen das WAHRE Gruseln gelehrt.

Unsere MahnwĂ€chter:innen berichten: „Am Samstag, gegen 17:00 Uhr, haben wir uns am Fischbrunnen am Marienplatz getroffen und sind weiter zum Viktualienmarkt. Dort haben wir uns gegenĂŒber von einer großen Metzgerei-Reihe hingestellt und mit (unechten) blutbeschmierten Metzgerkitteln Plakate hochgehalten. Es war, wie wir gehofft hatten, recht viel los auf den Straßen. Die Passant:innen haben unterschiedlich auf unsere Aktion reagiert. NatĂŒrlich gab es auch solche Menschen, die den Fleischkonsum sehr stolz vertreten haben. Darunter haben manche unverstĂ€ndnisvoll ihren Kopf geschĂŒttelt, Kommentare wie „habt ihr Fleisch zum Verkaufen?“ geĂ€ußert oder provokant vor der Mahnwache ihre LeberkĂ€s-Semmel gegessen. Andere Passant:innen wiederum haben unsere Plakataktion unterstĂŒtzt, indem sie uns einen Daumen hoch zeigten. Eine Person fragte uns sogar nach Kontaktinformationen, um uns in Zukunft beim Straßen-Aktivismus unterstĂŒtzen zu können. Viele andere Menschen haben außerdem sehr viel Interesse an dem Thema gezeigt.“

đŸ“ąđŸ©ž Mit unserer „blutigen“ Aktion haben wir Menschen mit dem tĂ€glichen Horror in Produktions- und SchlachtstĂ€tten konfrontiert und deutlich zu verstehen gegeben: MITLEID IST ZU WENIG❗

đŸ“ąđŸźđŸ·đŸ” Du möchtest bei unserer nĂ€chsten Mahnwache dabei sein und fĂŒr Tierrechte auf die Straßen ziehen?

👉 Werde mit uns gemeinsam aktiv fĂŒr Tierrechte: https://www.facebook.com/AnimalsUnited.eV/posts/4546295442058541