đŸŽȘ📱 KEIN APPLAUS FÜR TIERQUÄLEREI! Mahnwache der ANIMALS UNITED AG RAVENSBURG

➡ Unsere Aktionsgruppe RAVENSBURG hielt am vergangenen Sonntag tapfer Sturm und Regen stand, um vor den Toren des gegenwĂ€rtig in Bad Waldsee gastierenden Zirkus‘ „Alessio“ auf das Leid jener Tiere – darunter u.a. Kamele, Lamas, Antilopen und KĂ€ngurus - aufmerksam zu machen, welche dieser in der Manege fĂŒr sich auftreten lĂ€sst und bei Standort-Wechsel durch die Republik karrt.

Seitens der Zirkusbetreibenden kam es zu offensiven Provokationen gegenĂŒber unserer MahnwĂ€chter:innen – die AG Ravensburg berichtet:

💬 „Vergangenen Sonntag trotzte unsere Gruppe dem furchtbaren Wetter, um auf das Leid der Tiere im Zirkus aufmerksam zu machen. Denn auch die zahlreichen (Wild-) Tierarten, die der Zirkus Alessio mit sich fĂŒhrt, mussten trotz der stĂŒrmischen Böen und dem Regen wieder in die Manege.

Obwohl wir, wie im Voraus abgemacht, nur an der Einfahrt stehen konnten (PrivatgrundstĂŒck), und uns auch dort aufhielten, kam es zu einer scheinbar absichtlichen Provokation seitens der Zirkusbetreibenden. Wir bedauern dieses Verhalten, da wir nicht die Absicht haben, die Zirkusbetreibenden persönlich anzugreifen. Stattdessen möchten wir sie dazu aufrufen, ihre Haltung gegenĂŒber den Wildtieren zu hinterfragen und ihre Vorstellungen lieber mit Artisten etc. zu bereichern.“

Mit seinem aggressionsgeladenen Vorpreschen hat der Zirkus allenfalls seine Aversion und Furcht gegenĂŒber unserem Tierrechts-Bestreben verdeutlicht.

📱 Unsere Aktionsgruppe RAVENSBURG hat mit ihrer Mahnwache den geschundenen „Zirkus“tieren eine Stimme verliehen, dem Zirkus „Alessio“ gegenĂŒber unsere PrĂ€senz, Standhaftigkeit und Unerschrockenheit in Sachen Tierrecht suggeriert und Zirkusbesuchende auf die Problematik des Applauses fĂŒr TierquĂ€lerei aufmerksam gemacht – DENN MITLEID IST ZU WENIG!

➡ Erfahre mehr ĂŒber Tierausbeutung in der Unterhaltungsindustrie: 👉https://animalsunited.de/unterhaltung/