đŸ•ïžđŸŒĄïžâ˜€ïž Bei den aktuellen hohen Temperaturen gibt es nicht nur fĂŒr Menschen einige Dinge, die man beachten sollte. Auch fĂŒr Hunde kann die Hitze gefĂ€hrlich werden.

đŸ‘‰ïž Hier ein paar Dinge, auf die du als Hundebesitzer:in achten solltest:

🚗 Auto:

Man hört es sehr hĂ€ufig, aber trotzdem kann es nicht oft genug wiederholt werden: Hunde im Sommer niemals alleine im Auto zurĂŒcklassen! Das gilt auch, falls das Auto im Schatten geparkt ist, oder ein Fensterspalt offengelassen wird. Bereits ab 20°C kann sich das Innere des Autos stark erhitzen.

đŸ”„ Asphalt:

Auch Asphalt kann an warmen Tagen sehr heiß werden. FĂŒr Hunde bedeutet das Verbrennungsgefahr fĂŒr ihre Pfoten. Teste den Asphalt deshalb vor dem Spazieren mit deiner Hand oder wechsel am besten ganz auf Wald- und Wiesenwege fĂŒr diese Zeit.

🐕‍đŸŠș SpaziergĂ€nge:

ZusĂ€tzlich ist es ratsam, SpaziergĂ€nge mit Hund in die kĂŒhleren Morgen- und Abendstunden zu verlegen, wie es bei diesen Temperaturen auch fĂŒr Menschen empfohlen wird. Wichtig ist auch immer Wasser bzw. eine HundetrĂ€nke dabei zuhaben.

đŸ„” Überhitzung:

Auch fĂŒr Hunde sind Sonnenstich und Hitzschlag eine Gefahr. Vermeide deswegen zu anstrengende AktivitĂ€ten bei warmen Temperaturen oder lĂ€ngere Aufenthalte in der Sonne. Wenn du glaubst, dass dein Hund ĂŒberhitzt ist, bring ihn sofort in den Schatten, stelle ihm Wasser zur VerfĂŒgung und kĂŒhle ihn langsam ab. Zum AbkĂŒhlen keine nassen TĂŒcher auf den Hund legen!

đŸ‘‰ïž Viel Spaß mit deinem Hund - kommt beide gut und gesund durch den Sommer!

❗ Falls du selbst keinen Hund hast, kannst du diese Hinweise verwenden, um auf Hunde, die dir begegnen, zu achten. Weise gerne Hundebesitzer:innen, die sich nicht an diese Hitze-Regeln halten, freundlich darauf hin.

Quelle:

âžĄïž Sommer mit Hund – Hundetraining mit Franzi (hundetraining-mit-franzi.de)