🩌❌📝 Waidmanns MĂ€rchen - ANIMALS UNITED ANTI-JAGD-Workshop

Die Jagd fordert Jahr fĂŒr Jahr zahllose unschuldige Opfer: so kamen allein im Jagdjahr 2020/2021 rund 1,3 Millionen Rehe, nahezu 688.000 Wildschweine, etwa 459.000 FĂŒchse und unzĂ€hlige weitere Tiere in Deutschlands WĂ€ldern primĂ€r durch Waidmanns Hand ums Leben. 👉 Jahresstrecken in Deutschland nach Wildarten bis 2021 | Statista

❌ Jagende bedienen sich dabei perfidester Mittel, um unschuldigen Waldbewohnern nachzustellen und diese kaltblĂŒtig zu töten. Die munitionierte Motivation fĂŒr das blutige und tiermordende Treiben entspringt in der Regel niederen und ethisch verwerflichen BeweggrĂŒnden, wird durch Jagende selbst aber beinahe ausnahmslos als eine vermeintlich bestandsregulierende, der ökologischen Stabilisierung zutrĂ€gliche Notwendigkeit deklariert, welche Flinteneinsatz, Waldhetze und zahlloser Tiertode bedĂŒrfe.

📝🙌 Um diese waidmĂ€nnischen MĂ€rchen zu entzaubern und interessierte Tierrechtler:innen eingehend zu informieren, veranstalten wir am Samstag, den 29.10.2022, einen ANTI-JAGD Workshop, welcher sich mit den vielen Mythen befassen wird, auf welche JĂ€ger:innen sich stĂŒtzen, um das Morden von Tieren in Wald und Flur zu legitimieren und gesellschaftliche Akzeptanz und Zuspruch zu erfahren. Eine anwesende Jagdexpertin, mit welcher wir auch die inhaltlichen Schwerpunkte erarbeiten, wird unseren Workshop mit ihrem profunden Wissen begleiten und bereichern.

âžĄïž Zu Beginn werden wir Workshop-Teilnehmende ĂŒber die konzeptionellen Grundlagen der „Jagd“ in Deutschland und deren unterschiedliche heimtĂŒckische Methoden und „Funktionsweisen“ aufklĂ€ren. Anschließend werden wir, gemeinsam mit allen Teilnehmenden, sĂ€mtliche Argumente beleuchten und entkrĂ€ften, welche Jagende anfĂŒhren, um ihr tödliches Wirken als unabdingbar zu verkaufen. Auch weniger medial thematisierte, aber nicht minderperfide Aspekte wie etwa JagdunfĂ€lle sowie politische Verflechtungen und Einflussnahmen bzgl. des hiesigen Jagdgeschehens werden zur Sprache gebracht und eingehend behandelt werden. Ein anschließendes Rollenspiel wird allen Teilnehmenden die ideale Möglichkeit bieten, Gelerntes auf interaktionelle Weise zu vertiefen. Zur StĂ€rkung erwartet alle Teilnehmenden eine vegane Brotzeit. Unsere Jagdexpertin wird wĂ€hrend der Abhaltung aller Workshop-Einheiten prĂ€sent sein, um Fragen zu beantworten.

âžĄïžâžĄïžâžĄïž HIER geht’s direkt zur Veranstaltung: 👉https://www.facebook.com/events/766240114612090

☝ Die Teilnehmer:innen-Zahl ist begrenzt! Sichere dir zeitnah deinen Platz! Melde dich JETZT gleich fĂŒr unseren ANTI-JAGD-Workshop an - 📧 einfach per Mail ĂŒber: âžĄïž info@animalsunited.de

Wir freuen uns auf deine Teilnahme! đŸ€—