🌍💔 1,74 Erden – Heute ist World Overshoot Day

🔥 Erdüberlastungstag: Die Erde befindet sich im Burnout – ab heute verbrauchen wir mehr Ressourcen als innerhalb eines Jahres auf natürlichem Wege erneuert werden können- als ob uns gegenwärtig 1,74 Erden zur Verfügung stünden.

🌍💧 Wir leben und konsumieren über unsere Verhältnisse und pressen Mutter Erde dabei bis auf den letzten Tropfen aus:

„Die Menschheit hat mit dem heutigen Tag die Ressourcen verbraucht, die ihr bei nachhaltiger Nutzung für das gesamte Jahr zur Verfügung gestanden hätten. Das geht aus Berechnungen des Global Footprint Networks mit Sitz in den USA und der Schweiz hervor. Gegenwärtig verbraucht die Menschheit 74 Prozent mehr als die Ökosysteme des Planeten regenerieren können – oder „1,74 Erden“. Der weltweite Ressourcenverbrauch nähert sich den Schätzungen zufolge wieder dem Stand von vor dem Beginn der Corona-Pandemie.“👉https://www.tagesschau.de/…/erdueberlastungstag…

Eine nachhaltigere und achtsamere Lebensweise ist unumgänglich, um diesen erschreckenden Trend zu stoppen!

🙌🌍❤ Das kannst DU zur Erholung von Mutter Erde beitragen:

🛍👗💻 Nutze, was Du hast: Verzichte auf unnötige Anschaffungen (Klamotten, Technik usw.)

🌱 Iss mehr Pflanzen: „Nutz“tiere verzehren direkt und indirket Unmengen an Ressourcen – probiers vegan.

🌷 Mache Urlaub auf Balkonien: Auch in der Heimat gibt es viel zu entdecken – es müssen nicht immer Fernreisen sein.

🚲 Radeln hält fit: lass öfter mal das Auto stehen und schwing dich aufs Fahrrad.

🍐🍅 Support your local dealer: Kaufe regional. (Lebensmittel usw.)

💔❗ Bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt – Tiermisshandlung um „Vorzeige-Metzgerei“


Neueste Aufdeckungen der SOKO Tierschutz offenbaren Grausames: In einem Tierhaltungsbetrieb in NRW seien in den letzten Monaten Tiere „systematisch misshandelt“ worden


Auf einem Video sind Betriebs-Arbeiter zu sehen, welche auf unterversorgte, abgemagerte Tiere einprügeln- diese teilweise bis zur Bewusstlosigkeit schlagen. Sogar Kinder seien in die sadistischen Machenschaften involviert gewesen. „Schlag ihr auf den Kopf!“ – Den Filmaufnahmen ist zu entnehmen, dass diese bei den Vergehen nicht nur anwesend waren, sondern zur Gewalt gegen Kühe angestiftet wurden.


Auch ist zu sehen, wie den wehrlosen Tieren im großen Stil Blut abgezapft wird, was die Vermutung der illegalen Ausführung von Tierversuchen nahelegt.
Video der SOKO Tierschutz: 👉 (4) Facebook


Auszug aus der Pressemitteilung der SOKO Tierschutz: „In einer Tierhaltung aus dem Firmengeflecht Mecke wurden Tiere die letzten Monate systematisch misshandelt. Arbeiter verprügeln bis auf die Knochen abgemagerte Tiere auf das brutalste und bis zur Bewusstlosigkeit, ein krankes Kalb wird getreten und an den Ohren herumgeschleift, Stromschläge werden illegal ausgeteilt, Kühe werden mit der Seilwinde bei vollem Bewusstsein umhergeschleift, und es besteht sogar der Verdacht auf Tierversuche, denn die Firma handelt scheinbar mit dem Blut der geschwächten Tiere. Das Blut wird den Tieren bei lebendigem Leibe literweise abgezapft, die Tiere dabei noch gequält. Ein Vorgang, der als meldepflichtiger Tierversuch gilt. Die Mecke-Mitarbeiter kommentieren das als „leer machen“ und wissen, dass Tiere nach dieser Tortur fertig sind und oft nicht mehr aufstehen können.“👉 (4) SOKO Tierschutz – Beiträge | Facebook


„Achtung vor Tieren“- so wirbt die Groß-Metzgerei aus dem Landkreis Unna, die die geschundenen Tiere bezieht, um sie zu Fleisch zu verarbeiten.


Ein Teil der Täterschaft sei in der Vergangenheit schon in systematische Tierqualfälle verwickelt gewesen. Sie sei mit geringfügigen Strafen davongekommen und habe danach unbehelligt den Standort gewechselt, um die Tiermisshandlungen an anderer Stelle fortführen zu können.


Die SOKO Tierschutz habe Strafanzeige gegen Betrieb, Beteiligte und beim Jugendamt gestellt.
Wieder wurden Tiere systematisch an den Behörden vorbei gequält, um aus ihnen maximalen Profit zu schlagen! Wir sind entsetzt und danken der SOKO Tierschutz für ihre großartige investigative Arbeit.


💔 Gib industrieller Tierquälerei keine Chance!

❤🐮🌱 Probier’s vegan!